Bilder

Saison 2014/15

Obere Reihe v. l.: Trainer Siegmund Zemelka, Trainer Manfred Gallwitz, Melina Mannek, Viktoria Tsvetkova, Rebecca Maryniak, Isabell Leipert, Malin Henneberger, Yasemin Borecka, Michelle Zemelka, Betreuer und Mannschaftsverantwortlicher Udo Tembusch.

Untere Reihe v. l.: Leonie Saretzki, Marie Gallwitz, Joline Locher, Jona Minnebusch, Jacqueline Zemelka. Es fehlt Daria Tsvetkova

30.08.2014 - Pokalspiel 13:30 Uhr Arminia Sodingen - DJK Teutonia Schalke 0 : 1

Kader:

Melina Mannek, Yasemin Borecka, Daria Tsvetkova, Isabell Leipert, Viktoria Tsvetkova, Rebecca Maryniak, Jacqueline Zemelka, Marie Gallwitz, Michelle Zemelka  
Ersatz:
 Leonie Saretzki, Malin Henneberger (59. Minute für Yasemin Borecka), Jona Minnebusch

 

Spielbericht

Unsere Mannschaft ist unverdient und auch unglücklich ausgeschieden. Teutonia Schalke versuchte sofort nach Anpfiff uns unter Druck zu setzen, es gelang nur teilweise. Ab der 20. Spielminute kamen die Mädels besser ins Spiel, Marie Gallwitz zog ab, aber die SchalkerTorhüterin hatte mit diesem Ball keine Probleme. Nach einer Vorlage von Isabell Leipert auf Michelle Zemelka (22.) konnte sie den Ball leider auch nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen. Das Spiel ging nun hin und her, aber es konnte sich keine Mannschaft durchsetzen. Yasemin Borecka, aber auch Viktoria Tsvetkova konnten die gute Schalker Torhüterin nicht überwinden. So ging es torlos in die Halbzeitpause. Nach Wiederbeginn das gleiche Bild, wir versuchten die Führung zu erzielen, aber es sollte nicht sein. Nach einem „Patzer“ von Rebecca Maryniak (sie traf den Ball nicht richtig) konnte Teutonia Schalke in der 54. Spielminute die 1:0 Führung erzielen. Nach dieser etwas glücklichen Führung spielte nur noch eine Mannschaft: ARMINIA SODINGEN. Die Mädels drängten den Gast in die eigene Spielhälfte, und spielten sich in Richtung Schalker Gehäuse, aber der Ausgleich wollte uns nicht gelingen, die gegnerische Torhüterin war am heutigen Tag nicht zu überwinden. Der Druck unserer Mannschaft nahm zu, Schalke konnte sich nur noch durch Wegschlagen des Balls über den Begrenzungszaun „retten“, auch war sie konditionell „ausgelaugt“. Mit Glück und einer guten Torhüterinleistung gewann Teutonia Schalke das Pokalspiel. Unsere Mannschaft hat ein sehr gutes Spiel abgeliefert.

Berichterstattung: Udo Tembusch

13.09.2014 - 15:00 Uhr DJK TuS Rotthausen - Arminia Sodingen 0 : 5

Kader:

Joline Locher, Malin Henneberger, Isabell Leipert, Viktoria Tsvetkova, Rebecca Maryniak, Jacqueline Zemelka, Marie Gallwitz, Michelle Zemelka, Yasemin Borecka 
Ersatz:
Melina Mannek (21. Minute für Michelle Zemelka), Leonie Saretzki (29. Minute für Yasemin Borecka), Michelle Zemelka (36. Minute für Malin Henneberger), Yasemin Borecka (50. Minute für Jacqueline Zemelka), Jona Minnebusch (61. Minute für Leonie Saretzki), Malin Henneberger (68. Minute für Yasemin Borecka), Daria Tsvetkova  

 

Spielbericht

Sofort nach dem Anstoß übernahm unsere Mannschaft die Initiative. Bereits in der 9. Spielminute nach einem Pass von Marie Gallwitz auf Michelle Zemelka konnte das 1:0 erzielt werden. Nach dieser Führung passierte nicht mehr viel, Arminia versuchte mit guten Kontern zum Torerfolg zu kommen, aber die aufmerksame Rotthauser Abwehr verhinderte einen höheren Rückstand. Nach dem Wiederbeginn spielten wir nur auf ein Tor, der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Michelle Zemelka erhöhte in der 38. Spielminute nach einer Vorlage von Marie Gallwitz auf 2:0. Innerhalb von nur vier Minuten hatte unsere Mannschaft die Möglichkeit gehabt das Ergebnis zu erhöhen, aber die Bälle wurden leichtfertig vergeben. In der 45. Spielminute erkämpfte sich Marie Gallwitz von einer Gegenspielerin den Ball, lief auf das Tor und es stand 3:0. Nur zwei Minuten später zog Michelle Zemelka einfach mal ab, der Ball „zappelte“ zum 4:0 im Netz. Den Schlußpunkt setzte in der 53. Spielminute  erneut Michelle Zemelka, die Rotthauser Torhüterin konnte ihren Schuß nicht festhalten und so rollte der Ball zum 5:0 über die Torlinie. Unsere Torhüterin Joline Locher verbrachte einen ruhigen Nachmittag, sie mußte nur einmal eingreifen (59.), konnte jedoch den Schuß abwehren.

Berichterstattung: Udo Tembusch

20.09.2014 - 13:30 Uhr Arminia Sodingen -Eintracht Grumme 0 : 2

Kader:

Joline Locher, Melina Mannek, Isabell Leipert, Viktoria Tsvetkova, Rebecca Maryniak, Jacqueline Zemelka, Marie Gallwitz, Michelle Zemelka, Yasemin Borecka  
Ersatz:
Jona Minnebusch (15. Minute für Rebecca Maryniak), Leonie Saretzki (30. Minute für Isabell Leipert), Malin Henneberger (40. Minute für Viktoria Tsvetkova), Daria Tsvetkova (45. Minute für Michelle Zemelka), Rebecca Mariniak (46. Minute für Leonie Saretzki), Viktoria Tsvetkova (47. Minute für Malin Henneberger), Isaell Leipert (48. Minute für Jona Minnebusch)  

 

Spielbericht

Bereits nach 2 Spielminuten konnte Grumme die Führung erzielen, unsere Truppe befand sich im „Tiefschlaf“. Die Gäste ließen unsere Mädels nicht ins Spiel kommen. Wir hatten in der ersten Halbzeit nicht eine Tormöglichkeit!!!. Dank Torhüterin Joline Locher blieb es bei diesem 0:1. Nach Wiederbeginn waren Chancen unserer Truppe „Mangelware“. Eintracht Grumme konnte in der 41. Spielminute die Führung ausbauen, es stand 0:2. Marie Gallwitz setzte Yasemin Borecka in Szene (49.), der Schuß war zu schwach, die gegnerische Torhüterin hatte keine Mühe den Ball zu halten. Das war übrigens unsere erste und einzige!!! Möglichkeit zum Erfolg zu gelangen.

Berichterstattung: Udo Tembusch

25.10.2014 - 12:30 Uhr SV Waldesrand Linden II - Arminia Sodingen 0 : 4

Kader:

Joline Locher, Melina Mannek, Daria Tsvetkova, Isabell Leipert, Viktoria Tsvetkova, Jacqueline Zemelka, Marie Gallwitz, Michelle Zemelka, Yasemin Borecka 
Ersatz:
Malin Henneberger (26. Minute für Melina Mannek), Leonie Saretzki (43. Minute für Malin Henneberger), Jona Minnebusch (59. Minute für Yasemin Borecka)

 

Spielbericht

In der achten Spielminute versuchte Michelle Zemelka über die rechte Seite ein Tor zu erzielen, aber der Schuß ging am rechten Torpfosten vorbei. Nur fünf Minuten später war Yasemin Borecka vor dem Tor, aber auch ihr Ball ging vorbei. In der 32. Spielminute konnte Marie Gallwitz einen Ball auf Yasemin Borecka weiterleiten, sie zog ab, es stand 1:0 für unsere Mädels. Zwei Minuten vor Ende der ersten Halbzeit konnte Michelle Zemelka nach einem Pass von Yasemin Borecka das 0:2 erzielen. Das war es. Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchte unsere Mannschaft die Entscheidung zu erzwingen. Michelle Zemelka erkämpfte sich einen Ball im Mittelfeld „marschierte“ auf das Tor und baute das Ergebnis auf  3:0 aus. Wir hatten noch einige gute Möglichkeiten ein höheres Ergebnis zu erzielen, aber unsere Mädels waren in dieser Beziehung harmlos. Es dauerte bis zur 59. Spielminute als Michelle Zemelka den 4:0 Endstand herstellte.

Berichterstattung: Udo Tembusch

08.11.2014 - 13:30 Uhr Arminia Sodingen - SuS Merklinde 2 : 0

Kader:

Joline Locher, Melina Mannek, Malin Henneberger, Daria Tsvetkova, Isabell Leipert, Viktoria Tsvetkova, Jacqueline Zemelka, Michelle Zemelka, Yasemin Borecka 
Ersatz:
Jona Minnebusch (30. Minute für Michelle Zemelka), Michelle Zemelka (37. Minute für Jona Minnebusch), Leonie Saretzki (50. Minute für Melina Mannek), Jona Minnebusch (61. Minute für Jacqueline Zemelka), Jacqueline Zemelka (68. Minute für Malin Henneberger)

 

Spielbericht

Es ging gut los, bereits nach fünf Minuten konnte Michelle Zemelka mit einem satten Schuß das 1:0 erzielen. Danach passierte nicht mehr viel. Wir hatten noch einige Möglichkeiten das Ergebnis auszubauen, aber das Tor wurde nicht getroffen. Dank Torhüterin Joline Locher blieb es bei dieser „dünnen“ Führung. Merklinde war dem Ausgleich näher als unsere Mannschaft dem 2:0. Es dauerte bis zur 53. Spielminute da „schlug“ Michelle Zemelka erneut zu. Der Ball zappelte zum 2:0 im Netz. Aber die Führung brachte keine Sicherheit, im Gegenteil, der Gast spielte stark auf und brachte die Mädels in Bedrängnis. Die Abwehr um Daria Tsvetkova konnte die Vorstöße der Castroperinnen abwehren. Kam ein Ball durch, war Torhüterin Joline Locher zur Stelle. Es war kein gutes Spiel unserer Truppe, aber es wurde gewonnen.

Berichterstattung: Udo Tembusch

29.11.2014 - 13:30 Uhr Arminia Sodingen - DJK Teutonia Schalke 0 : 3

Kader:

Melina Mannek, Malin Henneberger, Daria Tsvetkova, Isabell Leipert, Viktoria Tsvetkova, Marie Gallwitz, Michelle Zemelka, Yasemin Borecka, Rebecca Maryniak
Ersatz:
Jana Häuser (19. Minute für Michelle Zemelka), Michelle Zemelka (45. Minute für Jana Häuser), Leonie Saretzki (61. Minute für Rebecca Maryniak), Jacqueline Zemelka (65. Minute für Yasemin Borecka) 

 

Spielbericht

In der 3. Spielminute spielte Michelle Zemelka einen „Zuckerpass“ auf Marie Gallwitz, sie zog ab, aber keine Mühe für die Teutonia-Torhüterin. Yasemin Borecka konnte in der 20. Spielminute einen Ball im Mittelfeld erlaufen, zog auf das gegnerische Gehäuse, aber ihr fehlte die Kraft um die Torhüterin zu bezwingen. Nur eine Minute später war unsere Abwehr nicht „im Bild“, Teutonia Schalke konnte die Führung zum 0:1 erzielen. Nach erneuten Unstimmigkeiten in der unserer Abwehr stand es 0:2. In der 46. Spielminute versuchte Michelle Zemelka die Torhüterin zu überwinden, aber der Schuß wurde gehalten. Viktoria Tsvetkova startete in der 55. Spielminute einen Sololauf in Richtung gegnerisches Gehäuse, der Schuß flog nur knapp am rechten Torpfosten vorbei. Nur fünf Minuten später konnte Teutonia Schalke einen Konter zum 0:3 setzen, In den letzen fünfzehn Minuten spielte nur noch Arminia Sodingen. Die Gäste wurden in ihrer eigenen Spielhälfte „festgenagelt“, aber der Anschlußtreffer wollte nicht fallen. So verging die Zeit, und als der Schlußpfiff „ertönte“ konnte man einen erleichterten Gast erleben.

Berichterstattung: Udo Tembusch

06.12.2014 - 13:30 Uhr Victoria Habinghorst - Arminia Sodingen 0 : 2

Kader:

Melina Mannek, Leonie Saretzki, Daria Tsvetkova, Isabell Leipert, Viktoria Tsvetkova, Marie Gallwitz, Michelle Zemelka, Yasemin Borecka, Jana Häuser
Ersatz:
Jacqueline Zemelka (26. Minute für Leonie Saretzki), Leonie Saretzki (34. Minute für Yasemin Borecka), Yasemin Borecka (50. Minute für Leonie Saretzki)  

 

Spielbericht

Bereits in der 4. Spielminute hatte Marie Gallwitz die Führung auf dem Fuß. Die Habinghorster Torhüterin konnte den Ball nur nach vorne abwehren, dort stand Michelle Zemelka „goldrichtig“ und ihr gelang die Führung zum 0:1. Danach gab es bei unserer Mannschaft viel „Leerlauf“, es lief nichts zusammen. Nach einem schönen Pass von Isabell Leipert auf Marie Gallwitz zog sie in der 31. Spielminute unaufhaltsam auf das Habinghorster Gehäuse, es war das 2:0. In der zweiten Halbzeit schossen wir nicht einmal auf das gegnerische Tor. Nun kam Viktoria Habinghorst immer besser ins Spiel. Dank einiger guter Paraden von Torhüterin Melina Mannek blieb es bei diesem Ergebnis.

Berichterstattung: Udo Tembusch

07.03.2015 13:30 Uhr Arminia Sodingen - DJK TuS Rotthausen 1 : 0

Kader:

Rebecca Maryniak, Daria Tsvetkova, Isabell Leipert, Viktoria Tsvetkova, Marie Gallwitz, Michelle Zemelka, Annalena Eichele, Yasemin Borecka, Jana Häuser
Ersatz:
Lea Grützner (8. Minute für Jana Häuser), Jacqueline Zemelka (23. Minute für Michelle Zemelka), Michelle Zemelka (36. Minute für Lea Grützner), Lea Grützner (52. Minute für Isabell Leipert), Isabell Leipert (60. Minute für Jacqueline Zemelka)  

 

Spielbericht

Unsere Truppe hatte einige Probleme gegen Rotthausen. War es im Hinspiel eine „deutliche“ Angelegenheit, so war der Gast im Rückspiel gleichwertig. In der 11. Spielminute startete Yasemin Borecka in Richtung Rotthauser Tor, der Schuß konnte gehalten werden. Leider hatte sie nicht die mitlaufende Michelle Zemelka gesehen. Viktoria Tsvetkova konnte einen Ball in der Rotthauser Hälfte abfangen (25.), lief auf das gegnerische Tor, aber der Ball war zu schwach geschossen, kein Problem für die Torhüterin. Lea Grützner bekam einen schönen Pass von Marie Gallwitz auf den Fuß „serviert“, sie schoß leider über das Tor (35.). Mit einem 0:0 wurden die Seiten gewechselt. Es dauerte bis zur 49. Spielminute: Yasemin Borecka erlief sich einen Ball im Mittelfeld, startete einen Sololauf in Richtung Rotthauser Gehäuse und überwand die Gästetorhüterin, es stand 1:0. Nach dieser Führung kontrollierten wir Ball und Gegner und wollten „nichts mehr riskieren“.

Berichterstattung: Udo Tembusch

14.03.2015 - 13:30 Uhr SV Eintracht Grumme - Arminia Sodingen 4 : 3

Kader:

Joline Locher, Leonie Saretzki, Isabell Leipert, Viktoria Tsvetkova, Marie Gallwitz, Michelle Zemelka, Annalena Eichele, Yasemin Borecka, Rebecca Maryniak
Ersatz:
Jana Häuser (30. Minute für Leonie Saretzki)

 

Spielbericht

Unsere Mannschaft spielte gut mit, leider passierte in der 11. Spielminute ein Mißgeschick. Isabell Leipert „verschätzte“ sich bei einem Abwehrversuch, Grumme hatte keine Mühe die Führung zum 1:0 zu erzielen. nur eine Minute später spielte Yasemin Borecka einen Ball zu Marie Gallwitz, sie „fackelte“ nicht lange, der Schuß ging knapp am rechten Torpfosten vorbei. Michelle Zemelka erkämpfte sich einen Ball von einer Gegnerin, sie lief auf das Grummer Gehäuse, zog ab, eine Spielerin fälschte den Schuß ab, es stand 1.1. Marie Gallwitz erzielte zwei Minuten später die umjubelte Führung zum 2:1. Nun herrschte eine gewisse Ratlosigkeit beim Gegner. Leider konnten wir eine gute Möglichkeit eingeleitet durch Yasemin Borecka nicht nutzen, der Ball ging über das Tor. In der zweiten Halbzeit konnte Eintracht Grumme nach einem groben Fehler von Torhüterin Joline Locher den Ausgleich zum 2:2 (48.) bejubeln. Nur vier Minuten später stand es 3:2. Michelle Zemelka brachte uns in der 61. Spielminute den Asgleich zum 3:3. Ein erneut grober Patzer von Torhüterin Joline Locher brachte uns nur zwei Minuten später auf die Verliererstraße. Eintracht Grumme führte 4:3. Das war auch der Endstand.

Berichterstattung: Udo Tembusch

21.03.2015 - 13.30 Uhr TuS Hattingen - Arminia Sodingen 0 : 2

Kader:

 
Ersatz:
 

 

Spielbericht

 TuS Hattingen konnte keine Mannschaft stellen. Das Spiel wurde mit 3 Punkten und 2 Toren für uns gewertet.

Berichterstattung: Udo Tembusch

18.04.2015 - 13:30 Uhr Arminia Sodingen - SV Waldesrand Linden II 2 : 0

Kader:

Jacqueline Zemelka, Daria Tsvetkova, Isabell Leipert, Viktoria Tsvetkova, Marie Gallwitz, Michelle Zemelka, Yasemin Borecka, Jana Häuser, Lea Grützner    
Ersatz:
Leonie Saretzki, Malin Henneberger, Julia Grützner  

 

Spielbericht

Unsere Mannschaft und der Schiedsrichter waren auf dem Platz. Waldesrand Linden II erschien nicht zum Meisterschaftsspiel. Wir bekamen 2 Tore und 3 Punkte zugesprochen.

Berichterstattung: Udo Tembusch

25.04.2015 - 13:30 Uhr DJK Teutonia Schalke - Arminia Sodingen 1 : 0

Kader:

Rebecca Maryniak, Daria Tsvetkova, Isabell Leipert, Viktoria Tsvetkova, Jacqueline Zemelka, Marie Gallwitz, Michelle Zemelka, Lea Grützner, Yasemin Borecka 
Ersatz:
Leonie Saretzki, Melina Mannek, Malin Henneberger, Jana Häuser

 

Spielbericht

Es war ein gutes Spiel unserer Mannschaft. Lea Grützner prüfte in der 15. Spielminute die Torhüterin. Nur eine Minute später konnte Teutonia Schalke mit einem „Sonntagsschuß“ in den Winkel die glückliche Führung zum 1:0 erzielen. Nach diesem Tor spielte nur noch Arminia. Leider wurden viele viele Möglichkeiten in der ersten Halbzeit vergeben. Zu Beginn der zweiten Halbzeit drückten wir weiter auf das Gelsenkirchener Tor, aber entweder eine Gegnerin ging dazwischen, oder die Torhüterin konnte die Bälle abwehren. Ab  der 55. Spielminute versuchte Teutonia Schalke durch eine harte Spielweise unserer Mannschaft den Schneid abzukaufen, aber wir ließen uns nicht beeindrucken. Im Gegenteil, der Druck wurde immer größer, Schalke spielte nicht mehr nach vorne, sondern „haute“ die Bälle weit in das Seitenaus um Zeit zu „gewinnen“. Marie Gallwitz konnte in der 60. Spielminute eine Flanke von Yasemin Borecka nicht verwerten, der Schuß ging knapp vorbei. Die letzte Möglichkeit hatte Isabell Leipert in der 73. Spielminute: Sie „ballerte“ auf das Schalker Gehäuse, der Schuß flog über die Latte.

Berichterstattung: Udo Tembusch

02.05.2015 - 13:30 Uhr Arminia Sodingen - Victoria Habinghorst 4 : 0

Kader:

Rebecca Maryniak, Isabell Leipert, Viktoria Tsvetkova, Jacqueline Zemelka, Marie Gallwitz, Michelle Zemelka, Annalena Eichele, Yasemin Borecka, Jana Häuser
Ersatz:
Lea Grützner (8. Minute für Jana Häuser), Melina Mannek (32. Minute für Yasemin Borecka), Leonie Saretzki (36. Minute für Lea Grützner), Yasemin Borecka (48. Minute für Melina Mannek), Lea Grützner (55. Minute für Leonie Saretzki), Jana Häuser (68. Minute für Michelle Zemelka) 

 

Spielbericht

Nach einer gelungenen Kombination , eingeleitet von Jacqueline Zemelka auf Yasemin Borecka, sie spielte sofort auf Marie Gallwitz und Marie schoß direkt auf das Tor, die Torhüterin konnte den Ball nur abwehren, da stand Michelle Zemelka „goldrichtig“, den Abpraller verwandelte sie zur 1:0 Führung (4.). Kurze Zeit später war sie erneut zur Stelle, der Ball ging knapp am Tor vorbei. Lea Grützner erzielte nach einer schönen Einzelleistung in der 16. Spielminute das 2:0. Nach einer Vorlage von Yasemin Borecka auf Lea Grützner stand es 3:0 (23.). Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Leonie Saretzki hatte eine gute Möglichkeit die Führung weiter auszubauen, aber ihr Schuß konnte von der Habinghorster Torhüterin gehalten werden. Michelle Zemelka startete einen Sololauf, sie vergab überhastet diese Möglichkeit. Unsere Mannschaft hatte noch einige sehr gute Chancen die Führung weiter auszubauen, aber es sollte nicht sein. Lea Grützner setzte in der 69. Spielminute den Schlußpunkt zum 4:0.

Berichterstattung: Udo Tembusch

09.05.2015 - 13:30 Uhr SuS Merklinde - Arminia Sodingen 1 : 2

Kader:

Rebecca Maryniak, Leonie Saretzki, Malin Henneberger, Daria Tsvetkova, Isabell Leipert, Viktoria Tsvetkova, Jacqueline Zemelka, Annalena Eichele, Jana Häuser 
Ersatz:
Yasemin Borecka (11. Minute für Leonie Saretzki), Marie Gallwitz (11. Minute für Jana Häuser), Michelle Zemelka (11. Minute für Malin Henneberger), Lea Grützner (18. Minute für Annalena Eichele), Annalena Eichele (29. Minute für Jacqueline Zemelka), Malin Henneberger (34. Minute für Michelle Zemelka), Michelle Zemelka (42. Minute für Malin Henneberger), Jana Häuser (62. Minute für Yasemin Borecka), Jacqueline Zemelka (72. Minute für Jana Häuser)   

 

Spielbericht

In der 2. Spielminute hatte Jacqueline Zemelka Pech mit ihrem Schuß, der Ball flog über das Gehäuse. nur eine Minute später spielte Viktoris Tsvetkova auf  Jacqueline Zemelka, aber der Pass war zu steil. Nach einem Durcheinander in unserer Abwehr erzielte Merklinde in der 10. Spielminute die Führung. Nun ging es fast nur in eine Richtung, unsere Mannschaft drängte Merklinde in die Defensive, aber der Ausgleich wollte nicht fallen. Eine Minute vor Ende der ersten Halbzeit war es endlich soweit: Yasemin Borecke sprintete auf der rechten Seite in die Merklinder Hälfte, spielte auf Marie Gallwitz, und sie zog ab, es stand 1:1. Nach Wiederbeginn zur zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Arminia machte das Spiel, mit Glück und auch mit viel Einsatz verhinderte Merklinde die langst verdiente Führung. Daria Tsvetkova konnte sich einen Ball erlaufen, startete zu einem Sololauf in Richtung Castroper Tor, zog ab, der Ball „zappelte“ im Netz. Das war das 2:1 für unsere Mannschaft. Der Jubel war riesengroß, Spielerinnen, Trainer und auch die mitgereisten Fans freuten sich. Ein Foul an Michelle Zemelka (54.) ahndete der Schiedsrichter mit einem Freistoß für unsere Arminia. Viktoria Tsvetkova schoß, der Ball ging knapp am rechten Pfosten vorbei. Alles wartete auf den Schlußpfiff, der dann auch „ertönte“. Spielerinnen, Trainer und Fans lagen sich in den Armen, denn Arminia Sodingen hat in dem letzten Meisterschaftsspiel der Saison 2014/2015 den 3. Tabellenplatz „verteidigt“.

Berichterstattung: Udo Tembusch

20.06.2015 - 15:00 Uhr Fußballturnier in Herscheid

Kader:

 

 
Ersatz:
 

 

Arminia Sodingen - FC SW Silschede Spielbericht

Berichterstattung: Udo Tembusch

Kader:

 
Ersatz:
 

 

LTV 61 Lüdenscheid - Arminia Sodingen Spielbericht

Berichterstattung: Udo Tembusch

 

Kader:

Ersatz:
 

 

Arminia Sodingen - SV Berghofen Spielbericht

Berichterstattung: Udo Tembusch

Kader:

Ersatz:
 

 

TuS Herscheid - Arminia Sodingen Spielbericht

Berichterstattung: Udo Tembusch

Kader:

 
Ersatz:
 

 

Arminia Sodingen - VfB Schwelm Spielbericht

Berichterstattung: Udo Tembusch

Kader:

 
Ersatz:
 

 

Gesamtspielbericht

Berichterstattung: Udo Tembusch