Nächstes Spiel

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

B-Juniorinnen Saison 2017/18
09.09.2017 - 13:30 Uhr Arminia Sodingen - Erler SV 08 7 : 2
Kader:                                                                        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Joline Locher, Daria Tsvetkova, Sofia Pataridis, Viktoria Tsvetkova, Melina Klose, Jana Hein, Lea Grützner, Yasemin Borecka, Larissa Mahlinger  

Ersatz:

 Sarah Hentschel (34. Minute für Yasemin Borecka), Leonie Saretzki (37. Minute für Daria Tsvetkova), Ysemin Borecka (41. Minute für Leonie Saretzki), Leonie Saretzki (48. Minute für Lea Grützner), Lea Grützner (72. Minute für Laura Pott), Laura Pott (77. Minute für Larissa Mahlinger) 

 

Spielbericht

 Die neue Saison begann für unsere Mannschaft mit einem Sieg. In der 9. Spielminute kam eine Linksflanke von Larissa auf Lea, sie verwandelte zum 1:0. Lea bedankte sich nur sechs Minuten später, der Pass kam zu Larissa, das war das 2:0. Nach einem Abschlag von Torhüterin Joline auf Larissa marschierte sie unaufhaltsam auf das Gästetor und versenkte den Ball zum 3:0. Lea spielte Jana Hei in der 33. Minute wunderbar an, mit einem gekonnten Lupfer über die Torhüterin erzielte sie das 4:0. Viktoria konnte einen Ball einer Gästespielerin erlaufen und passte sofort auf die mitgelaufene Larissa, das war in der 37. Minute das 5:0. Nur eine Minute später bediente Sarah mustergültig Larissa, sie hatte keine Mühe den 6:0 Halbzeitstand zu erzielen. Nach dem Wiederanpfiff bekamen die Gäste mehr Möglchkeiten unser Tor zu belagern. Torhüterin Joline konnte den einen oder anderen „Einschlag“ verhindern. Plötzlich war Erle am „Drücker“, Melina konnte einer Gästespielerin nicht folgen, sie wurde im Strafraum gefoult. Der Schiedsrichter gab den berechtigten Strafstoß in der 48. Spielminute, unsere Torhüterin Joline war am Ball dran, aber es sollte nicht sein. Das war das 6:1. Nun war unsere Mannschaft irgendwie nicht mehr im Spiel. Es dauerte bis zur 67. Spielminute, Larissa flankte einen Eckball auf Laura, sie köpfte den Ball nur knapp am Gästetor vorbei. Nur eine Minute später konnte Leonie eine Flanke von Larissa nicht im Tor unterbringen. Unsicherheiten in der Abwehr (76.) nutzte Erle aus, nun stand es 6:2. Unsere Truppe wurde zunehmend nervös und Dank Torhüterin Joline blieb es bei den beiden Gegentoren. Leonie hatte nochmals eine gute Möglichkeit das Ergebnis zu erhöhen, doch leider war ihr Schuß zu schwach. Zwei Minuten vor Spielende konnte Larissa auf 7:2 erhöhen.         

Berichterstattung: Udo Tembusch

16.09.2017 - 16:30 Uhr Schwarz-Weiß Buer-Bülse - Arminia Sodingen 0 : 20
Kader:          

 Laura Pott, Leonie Saretzki, Sofia Pataridis, Viktoria Tsvetkova, Sarah Hentschel, Larissa Mahlinger, Jana Hein, Lea Grützner, Yasemin Borecka

Ersatz:

 Jana Häuser (32. Minute für Sofia Pataridis), Michelle Zemelka (32. Minute für Leonie Saretzki), Sofia Pataridis (41. Minute für Jana Häuser), Leonie Saretzki (41. Minute für Michelle Zemelka), Jana Häuser (57. Minute für Sarah Hentschel), Michelle Zemelka (57. Minute für Sofia Pataridis), Sofia Pataridis (75. Minute für Leonie Saretzki), Sarah Hentschel (78. Minute für Viktoria Tsvetkova)  

Spielbericht

 Bereits in der 2. Spielmiute hatten wir die erste Möglichkeit, Jana Hei flankte von der rechten Seite auf Leonie, die Torhüterin konnte den Schuß halten. Lea zielte kurze Zeit später „zu genau“ die Querlatte war im Weg. In der 10. Spielminute ging endlich der Arminia-Express in Richtung Gästetor ab. Larissa „eröffnete“ den Torreigen zum 0:1. Das 0:2  konnte Larissa nur wenige Minuten später erzielen. In der 17. Spielminute zog Lea einfach mal ab, die Torhüterin konnte den Ball halten. Nur zwei Minuten später war Sarah nach einer Vorlage von Larissa zur Stelle und es stand 0:3. Ein schöner Querpass von Jana Hei auf Lea brachte das 0:4. Nur eine Minute später konnte Larissa einen Ball erlaufen, sie marschierte auf das Gästetor, das war das 0:5. Eine Flanke  von Larissa auf Lea brachte unserer Truppe in der 26. Minute die Führung zum 0:6. Eine Vorlage von Jana Hei auf Lea war das 0:7. Der Gastgeber Buer-Bülse war unserer Mannschaft hoffnungslos unterlegen. Nun „rollte“ die nächste Welle auf das Gästetor zu, ein kluger Pass von Lea auf Jana Hei brachte das 0:8. Larissa bediente Lea mustergültig, sie hatte keine Mühe das 0:9 zu erzielen. In der 34. Spielminute erhöhte Larissa auf 0:10. Unsere Torhüterin Laura hatte bis zu diesem Zeitpunkt nicht einen Ballkontakt. Larissa konnte nur eine Minute später auf 0:11 erhöhen. Die Vorlage u diesem Tor gab Lea. Jana Häu brachte Jana Hei sehr gut ins Spiel das war das 0:12. Die zweite Halbzeit begann wie die erste, unser „Sturmlauf“ konnte nicht gestoppt werden. Es dauerte allerdings bis zur 46. Spielminute als wir uns „zeigten“, Jana Hei passte auf Lea, das war das 0:13. Viktoria konnte nur eine Minute später die Fühung zum 0:14 ausbauen, die Vorlage kam von Lea. Larissa konnte durchlaufen und den Torabschluß suchen, aber sie spielte uneigennützich den Ball auf Leonie, die erzielte das allererste Tor für uns zum 0:15. Nur zwei Minuten später versuchte Leonie die Torhüterin zu überwinden, der Schuß war zu schwach. Larissa konnte einen Ball erlaufen und marschierte auf das Gästetor zu, sie „schlug“ kompromisslos zu, es stand 0:16. In der 61. Spielminute passte Jana Hei auf Viktoria, das war das 0:17. Nur kurze Zeit später war Jana Hei erneut eine „Vorlagengeberin“, der Ball kam zu Viktoria, sie hatte keine Mühe den Vorsprung auf 0:18 auszubauen. In der 73. Spielminute „belohnte“ sich Jana Hei mit dem 0:19. Den Schlußpunkt setzt Yasemin mit einem sehenswerten Distanzschuß zum 0:20 Endstand.  Leider hat sich Schwarz-Weiß Buer-Bülse vom Spielbetrieb abgemeldet. Die Tore und auch die Punkte wurden „gelöscht“.  

Berichterstattung: Udo Tembusch

23.09.2017 - 13:30 Uhr Arminia Sodingen - Schwarz-Blau Gladbeck 8 : 0
Kader:       

 Joline Locher, Leonie Saretzki, Viktoria Tsvetkova, Larissa Mahlinger, Melia Klose, Jana Hein, Lea Grützner, Yasemin Borecka, Jana Häuser

Ersatz:

 Michelle Zemelka (17. Minute für Jana Häuser), Jana Häuser (27. Minute für Jana Hein), Laura Pott (30. Minute für Leonie Saretzki), Jana Hein (41. Minute für Michelle Zemelka), Leonie Saretzki (48. Minute für Jana Häuser), Michelle Zemelka (48. Minute für Laura Pott), Jana Häuser (68. Minute für Leonie Saretzki), Laura Pott (72. Minute für Michelle Zemelka), Lara Stankowiak (74. Minute für Lea Grützner)    

Spielbericht

Der Sekundenzeiger hatte noch nicht seine „Runde“ beendet, da stand es nach einer sehenswerten Flanke von Lea auf Larissa 1:0. Nur wenig später spielte Lea einen Pass zu Larissa, sie verlängerte den Ball auf Leonie, der Schuß ging knapp vorbei. In der 19. Spielminute wurde Larissa unsanft von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter gab einen Freistoß für unsere Mannschaft. Viktoria führte den Freistoß aus, der Ball kam zu Larissa, das war das 2:0. Michelle hatte eine gute Möglichkeit das Ergebnis zu erhöhen, der Ball ging am Tor vorbei. Lea konnte in der 26. Spielminute die mitgelaufene Jane Hei „bedienen“, es stand 3:0. Yasemin startete in der 34. Spielminute einen Sololauf auf das Gästetor, der Abschluß ging knapp über das Gehäuse. Mit diesem schmeichelhaften Ergebnis für unsere Gäste ging es in die Halbzeitpause. Lea konnte sich einen Ball erlaufen und marschierte in Richtung SB Gladbeck-Tor. Im Strafraum wurde sie gefoult, der Schiedsrichter gab einen Strafstoß. Viktoria wurde als Schützin „bestimmt“, sie lief an………Tor. Das war das 4:0 in der 47. Spielminute. Nur zwei Minuten später „ballerte“ Larissa aus guter Position neben das Tor. Ein Sololauf von Larissa über den Platz brachte das 5:0 (56.). Eine Minute später nach einer Vorlage von Lea auf Larissa stand es 6:0.Nur drei Minuten später erzielte Larissa mit einem wunderbaren Fallrückzieher das 7:0. Nach einem Abschlag der Gästetorhüterin konnte Leonie den Ball abblocken, sie kam zum Schuß, der Ball ging knapp am rechten Torpfosten vorbei. Jana Hei konnte eine Flanke in der 65. Spielminute von Melina zum 8:0 versenken. Unsere Mannschaft „verwaltete“ das Spiel bis zum Ende.     

Berichterstattung: Udo Tembusch

27.09.2017 - 18:00 Uhr (Pokalspiel) Arminia Sodingen - Viktoria Habinghorst 2 : 0
Kader:          

 Laura Pott, Leonie Saretzki, Michelle Zemelka, Viktoria Tsvetkova, Melina Klose, Jana Hein, Lea Grützner, Larissa Mahlinger, Yasemin Borecka 

Ersatz:

 Sarah Hentschel (18. Minute für Leonie Saretzki), Jana Häuser (32. Minute für Michelle Zemelka), Sofia Pataridis (36. Minute für Lea Grützner), Lea Grützner (50. Minute für Jana Häuser), Michelle Zemelka (59. Minute für Sarah Hentschel), Jana Häuser (72. Minute für Sofia Pataridis), Lara Stankowiak  

Spielbericht

 In der 2. Spielminute startete Larissa einen Sololauf in Richtung Gästetor, die Torhüterin konnte den Schuß zur Ecke abwehren. Die anschließende Ecke brachte nichts ein.  Nur zwei Minuten später war es soweit: Michelle passte auf Lea, sie versenkte den Ball zur 1:0 Führung. Yasemin „haute“ in der 11. Spielminute mal aus ca. 20 Metern drauf, der Schuß ging knapp drüber. Unsere Mannschaft drängte auf das 2:0, doch das Tor fiel nicht. Lea hatte in der 13. und gleich darauf in der 15. Spielminute  große Möglichkeiten die Führung auszubauen, die Bälle gingen vorbei. Viktoria konnte einen Ball der Gäste abfangen, spielte sofort auf Larissa, sie marschierte unaufhaltsam in Richtung Tor und in der 23. Spielminute stand es 2:0. Unsere Mannschaft hatte noch einige gute Möglichkeiten, die Führung auszubauen, aber es gelang nicht. Im Gegenteil, Habinghorst kam nun besser ins Spiel, konnte die Abwehr um Viktoria allerdings nicht überwinden. Unsere Torhüterin Laura wurde erst in der 39. Spielminute „geprüft“. Sie „bestand“ die „Prüfung“. Nach dem Wiederanpfiff übernahmen erneut die Gäste das Spiel und versuchten den Anschlußtreffer zu erzielen. Es dauerte bis zur 53. Spielminute bis wir ein „Lebenszeichen“ von uns gaben. Larissa „ballerte“ über das Tor. Michelle hatte zehn Minuten später eine gute Möglichkeit, der Schuß ging über das Gehäuse. Mit zunehmender Spielzeit drängten wir Habinghorst von unserem Tor zurück. Viktoria lief in die gegnerische Hälfte sah die mitgelaufene Michelle, der Schuß flog über das Tor (68.). Larissa wurde unsanft von den Beinen geholt, der Schiedsrichter gab einen Freistoß. Larissa lief an, der Schuß ging knapp drüber (71.). Unsere Mannschaft hatte „schaukelte“ das Spiel über die Zeit. Nach dem Abpfiff war der Jubel riesig, denn wir sind eine Runde weiter.  

Berichterstattung: Udo Tembusch

30.09.2017 - 17:00 Uhr SSV Buer 07/28 - Arminia Sodingen 5 : 0
Kader:                                

 Laura Pott, Leonie Saretzki, Larissa Mahlinger, Sofia Pataridis, Michelle Zemelka, Sarah Hentschel, Melina Klose, Jana Hein, Yasemin Borecka    

Ersatz:  

 Jana Häuser (29. Minute für Leonie Saretzki), Leonie Saretzki (52. Minute für Melina Klose), Melina Klose (60. Minute für Jana Hein), Jana Hein (64. Minute für Sarah Hentschel), Lara Stankowiak (67. Minute für Jana Hein)    

 

Spielbericht

 Bereits in der 3. Spielminute kassierten wir nach Fehlern in der Abwehr das frühe 1:0. Damit war zunächst unser Konzept lange die Null zu halten „vom Tisch“. Wir hatten uns noch nicht ins Spielgeschehen hineinversetzt, da konnte SSV Buer in der 14. Spielminute das 2:0 erzielen. Mangelnde Zuordnung brachte der Heimmannschaft das 3:0 (21.). Nur zwei Minuten später nutzte Buer eine Unaufmerksamkeit zum 4:0. Nach diesem Rückstand ging ein Ruck durch unsere Mannschaft und wir begannen zu kämpfen. Unzulänglichkeiten wurden durch Einsatz und Ehrgeiz ausgeglichen. Es entwickelte sich nun ein gutes Spiel, zwar konnten wir  SSV Buer nicht unter Druck setzen, aber unser Abwehrverhalten war hervorragend, die Heimmannschaft bekam Probleme. Nun wurden die Seiten gewechselt, es war Halbzeit. Nach dem Wiederanpfiff versuchte der SSV Buer das Ergebnis zu erhöhen. Unsere Abwehr um Larissa leistete großartige Arbeit. Wir konnten den Gegner von unserem Tor „fernhalten“. Immerhin dauerte es bis zur 72. Spielminute als Buer das 5:0 erzielte. Nur zwei Minuten später schoß Sofia einen Ball in Richtung SSV-Tor, der Ball war nach unserer Meinung hinter der Torlinie, aber der nicht immer sicher wirkende  Schiedsrichter gab das Tor nicht. Ein Kompliment an die Arminia-Mannschaft, sie hatte in der zweiten Halbzeit nur ein Tor zugelassen. Mädels, ihr habt Euch wunderbar „verkauft“.    

Berichterstattung: Udo Tembusch

03.10.2017 - 15:00 Uhr Arminia Sodingen - DJK TuS Rotthausen 12 : 1
Kader:          

 Laura Pott, Larissa Mahlinger, Viktoria Tsvetkova, Melina Klose, Lea Grützner, Michelle Zemelka, Yasemin Borecka, Jana Häuser

Ersatz:

 Leonie Saretzki (23. Minute für Jana Häuser), Jana Häuser (27. Minute für Melina Klose), Melina Klose (53. Minute für Leonie Saretzki), Leonie Saretzki (77. Minute für Michelle Zemelka)

Spielbericht

 In der 4. Spielminute nahm Larissa den Ball auf und Arminia ging mit 1:0 in Führung. Nach einer schönen Vorlage von Sarah auf unsere Michelle stand es 2:0. In der 16. Spielminute versuchte Lea mit einem Weitschuß die Führung auszubauen, doch der Ball ging über das Gästetor. Etwas später wurde Larissa unsanft von den Beinen geholt, sie wollte unbedingt den Freistoß schießen, sie machte es, das war das 3:0. Lea erzielte in der 28. Minute das 4:0. Eine Vorlage über die rechte Seite von Larissa auf Viktoria brachte das 5:0. (40.) Das war auch der Halbzeitstand. In der 48. Spielminute wurde Viktoria unsanft von den Beinen geholt, Larissa ballerte den Freistoß zum 6:0 in die gegnerischen Maschen. Nur eine Minute später prüfte Larissa die Gästetorhüterin, sie ließ den Ball abklatschen, Lea war zur Stelle, das war das 7:0. Eine kleine Unsicherheit in unserer Abwehr brachte den Gästen das Tor zum 7:1. Larissa „haute“ den Ball aus kurzer Distanz kompromisslos zum 8.1 ins Gehäuse. Yasemin startete einen Sololauf in Richtung Gästetor, sie zog ab, die Torhüterin konnte den Schuß halten. Lea konnte sich in der 65. Spielminute durchsetzen, sie erzielte das 9:1. Nur fünf Minuten später stand es durch Larissa 10:1. Es kam jetzt die Stunde von Yasemin, ein Volleyschuß in der 71. Spielminute brachte das 11:1. Kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit war Yasemin schneller als ihre Gegenspielerin, das war der Endstand zum12:1.   

Berichterstattung: Udo Tembusch

07.10.2017 - 13:30 Uhr Arminia Sodingen - SV Horst-Emscher 0 : 3
Kader:                                  

 Laura Pott, Leonie Saretzki, Sofia Pataridis, Viktoria Tsvetkova, Sarah Hentschel, Larissa Mahlinger, Lea Grützner, Michelle Zemelka, Yasemin Borecka 

Ersatz:

 Jana Hein (23. Minute für Sofia Pataridis), Lara Stankowiak (35. Minute für Leonie Saretzki)Sofia Pataridis (41. Minute für Jana Hein), Jana Hein (51. Minute für Viktoria Tsvetkova), Leonie Saretzki (54. Minute für Lara Stankowiak), Viktoria Tsvetkova (65. Minute für Jana Hein), Lara Stankowiak (75. Minute für Sofia Pataridis), Jan Hein (75. Minute für Leonie Saretzki),   

Spielbericht

 Unsere erste Möglichkeit war in der 9. Spielminute: Yasemin spielte einen Ball nach einem Freistoß auf Viktoria, der Ball wurde vond er Gästetorhüterin gehalten. Horst-Emscher setzte unsere Truppe mächtig unter Druck, der Erfolg war das 0:1. In der 21. Spielminute zog Sarah einfach mal ab, der Ball „rasierte“ die Latte und flog in das Spielfeld zurück. Leonie stand „einschußbereit“ der Schuß war zu schwach, also keine Mühe für die Torhüterin. Fehler in unserer Abwehr nutzte der Gast zum 0:2 (31.) aus. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Nach Wiederbeginn berannten die Gäste unser Tor, aber Laura konnte mit guten Abwehraktionen Horst-Emscher zur Verzweifelung bringen. In der 66. Spielminute war unsere Abwehr nicht im „Bilde“, das war das 0:3. Yasemin nahm sich ein Herz und „knallte“ zwei Minuten vor Spielende auf das Tor, die Torhüterin konnte nur mit Mühe den Ball abwehren.     

Berichterstattung: Udo Tembusch

14.10.2017 - 16:30 Uhr Victoria Habinghorst - Arminia Sodingen 1 : 3

Kader:  

 

Michelle Zemelka, Daria Tsvetkova, Sofia Pataridis, Viktoria Tsvetkova, Sarah Hentschel, Melina Klose, Lea Grützner, Yasemin Borecka, Larissa Grützner

Ersatz:

 Jana Häuser (24. Minute für Sofia Pataridis), Leonie Saretzki (33. Minute für Sarah Hentschel), Jana Hein (44.Minute für Leonie Saretzki), Sarah Hentschel (56. Minute für Jana Häuser), Lara Stankowiak (68. Minute für Jana Hein), Jana Hein (76. Minute für Lara Stankowiak), Sofia Pataridis (76. Minute für Sarah Hentschel), Jana Häuser (78. Minute für Lea Grützner).    

Spielbericht

 Heute war es trotz eines Sieges nicht unser Spiel. In den ersten Spielminuten fand unsere Mannschaft keinen „Zugriff“ auf Ball und Heimmanschaft. Die logische Folge war die 1:0 Führung mit „tatkräftiger Unterstützung“ unsererseits für Habinghorst in der 23. Spielminute. Nach einem Foul an Viktoria ballerte Larissa den Freistoß knapp über das Gehäuse. Lea spielte einen schönen Pass auf die mitgelaufene Larissa das war der Ausgleich zum 1:1 (30.). Nur zwei Minuten später flankte Viktoria von der linken Seite auf Larissa, sie knallte den Ball humorlos zum 1:2 in die Habinghorster Maschen. Mit dieser  knappen Führung wurden die Seiten gewechselt. Viktoria konnte sich gegen drei Gegenspielerinnen durchsetzen, marschierte auf das Habinghorster Tor, der Ball flog vorbei. Larissa passte von der linken Seite in den Strafraum auf Jana Häu, sie verpasste den Ball. In der 69. Spielminute gab eine schöne Ballkombination: Lea spielte auf Lara, sie leitete den Ball schnell auf Lea weiter, Viktoria „mischte“ sich ein und konnte den Pass von Lea zur 1:3  Führung aus Sicht von Arminia im Tor unterbringen.  Torhüterin Michelle verhinderte mit einer guten Abwehraktion den Anschlußtreffer (74.). Viktoria setzte Jana Hei nur drei Minuten später gut in Szene, der Schuß ging drüber. Endlich ertönte der Schlußpfiff und ein „Gurkenspiel“ war beendet. Hauptsache wir haben gewonnen. 

Berichterstattung: Udo Tembusch

04.11.2017 - 13:30 Uhr Arminia Sodingen - ASC Leone 7 : 1
Kader:  

 

 

 

 Laura Pott, Daria Tsvetkova, Viktoria Tsvetkova, Sarah Hentschel, Larissa Mahlinger, Jana Hein, Lea grützner, Michelle Zemelka, Yasemin Borecka

Ersatz:

 Leonie Saretzki (16. Spielminute für Daria Tsvetkova), Jana Häuser (27. Minute für Sarah Hentschel), Daria Tsvetkova (41. Minute für Leonie Saretzki), Sarah Hentschel (47. Minute für Larissa Mahlinger), Larissa Mahlinger (49. Minute für Michelle Zemelka), Lara Stankowiak (58. Minute für Jana Häuser), Michelle Zemelka (65. Minute für Daria Tsvetkova), Jana Häuser (72. Minute für Lara Stankowiak).       

Spielbericht

Das Spiel war noch keine sechzig Sekunden alt, als Viktoria die Führung zum 1:0 erzielte. Kurze Zeit später setzte Viktoria Lea in eine gute Schußposition, der Ball ging knapp am Tor vorbei. In der 10. Spielminute wurde Lea unsanft von den Beinen geholt, Yasemin schoß diesen Freistoß gezielt auf Larissa, der Ball ging drüber. Nur eine Minute später konnte Jana Hei einen Ball erlaufen und „ballerte“ auf das Tor, die Latte war im „Weg“. Den Abpraller konnte Larissa nicht unterbringen, der Schuß flog über das Gehäuse. Lea konnte in der 15. Spielminute Larissa freispielen, das war die Führung zum 2:0. Eine „kollektive Tiefschafphase“ nutzte ASC Leone nur eine Minute später zum Anschlußtreffer. Nach diesem Anschußtreffer hatte unsere Mannschaft keinen Zugriff auf das Spiel, es dauerte eine Zeit um diesen Zugriff zu erlangen. ASC Leone konnte diesen Vorteil nicht ausspielen, das war unser Glück. Es dauerte bis zur 26. Spielminute als wir uns „zurückmeldeten“. Lea spielte einen Pass auf Jana Hei, sie „ballerte“ auf das Leone-Tor, keine Abwehrmöglichkeit der Torhüterin, es war das 3:1. In der 35. Spielminute startete Larissa einen Sololauf in Richtung Tor und „markierte“ das 4:1. Leonie hatte kurz vor dem Halbzeitpfiff eine gute Möglichkeit, die Torhüterin vereitelte diese Chance.  Nun war Halbzeit. Zwei Minuten nach Wiederbeginn konnte die Torhüterin einen Ball von Lea „entschärfen“. Larissa spielte in der 52. Spielminute auf die mitgelaufene Lea, die Torhüterin konnte Lea´s Schuß zur Ecke klären. Leider brachte die Ecke nichts ein. Nur drei Minuten später machte es Lea besser, sie „haute“ kompromisslos den Ball zum 5:1 in die Maschen. Larissa umkurvte in der 68. Spielminute elegant die Leone-Torhüterin, das war das 6:1. Eine Minute später konnte die gute Gästetorhüterin einen Schuß von Larissa zur Ecke abwehren. Leider war die anschließende Ecke nicht vom Erfolg gekrönt. In der 75. Spielminute stellte Larissa den 7:1 Endstand her.  

Berichterstattung: Udo Tembusch

02.12.2017 - 13:30 Uhr Arminia Sodingen - SV Fortuna Herne 2 : 1
Kader:                                

 Laura Pott, Daria Tsvetkova, Viktoria Tsvetkova, Sarah Hentschel, Melina Klose, Larissa Mahlinger, Lea Grützner, Michelle Zemelka, Yasemin Borecka   

Ersatz:

Leonie Saretzki (35. Minute für Lea Grützner), Lea Grützner (46. Minute für Sarah Hentschel), Lara Stankowiak (58. Minute für Michelle Zemelka), Sarah Hentschel (59. Minute für Leonie Saretzki), Marie Stankowiak   

Spielbericht

 Die erste Möglichkeit hatte unsere Mannschaft, Lea´s Schuß wurde von der Gästetorhüterin abgewehrt (5.). In der 20. Spielminute war es soweit: Viktoria nahm einen Abschlag von Laura auf und lief in Richtung Fortuna Gehäuse, von der Grundlinie erzielte sie die 1:0 Führung. Leider konnten wir uns an der Führung nicht lange erfreuen, denn nur sieben Minuten später konnte Fortuna Herne  durch mangelnde Zuordnung in der Abwehr zum 1:1 ausgleichen. Plötzlich wurde unsere Mannschaft nervös, die Abspielfehler häuften sich, die Gäste setzten uns unter Druck. Die Abwehr um Daria und Torhüterin Laura konnten einen Rückstand verhindern. Lea spielte in der 34. Spielminute einen Ball auf Viktoria, leider war der Schuß schwach, die Gästetorhüterin hatte keine Mühe den Ball zu halten. mit diesem 1:1 ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederbeginn übernahmen wir die Initiative durch Larissa, der Schuß traf in der 44. Spielminute nur die Latte. Der Nachschuß ging völlig daneben. Fortuna Herne machte nun Druck und versuchte in Führung zu gehen. Gute Abwehrarbeit und auch ein bisschen Glück verhinderten die Führung. Sarah bekam in der 60. Spielminute einen Pass von Larissa auf den „Fuß“, sie zog sofort ab, die Torhüterin lenkte den Ball zur Ecke. Die brachte nichts ein. Larissa konnte zwei Minuten später nach einem tollen Sololauf  auf 2:1 erhöhen. Fortuna Herne wollte den Ausgleich durch Konter zu erzielen. Dadurch ergaben sich große Möglichkeiten die Führung auszubauen. Larissa wurde in der 67. Spielminute gefoult, den Freistoß schoß sie über das Gästetor. Sarah „bediente“ drei Minuten später Lea, auch der Schuß ging drüber. Torhüterin Laura hielt unsere Mannschaft in der 73. Spielminute noch im Spiel, sie reagierte bei einem Schuß sehr gut. Nun ging es wieder in die Richtung Gästetor, Viktoria hatte eine gute Möglichkeit die leider überhastet vergeben wurde. Kurz vor dem Spielende passte Lea von der rechten Seite auf die mitgelaufene Viktoria, sie“ ballerte“ aus kurzer Distanz mit vollem Risiko auf das Tor, der Ball ging drüber. Die kämpferischen und auch zum Teil die spielerischen Leistungen unserer Mannschaft waren hervorragend.     

Berichterstattung: Udo Tembusch

07.01.2018 - 09:00 Uhr Hallenturnier in Emmerich am Rhein
      Kader:  

Laura Pott, Marie Stankowiak, Sarah Hentschel, Larissa Mahlinger, Melina Klose, Yasemin Borecka, Lara Stankowiak
Ersatz:
 Es kamen alle Spielerinnen zum Einsatz

BW Wertherbruch - Arminia Sodingen 3 : 5 Spielbericht

 Tore: 0:1 Larissa Mahlinger, 1:2 Sarah Hentschel, 1:3 Larissa Mahlinger, 3:4 Larissa Mahlinger, 3:5 Larissa Mahlinger

Berichterstattung: Udo Tembusch

Tore: 1:0 Larissa Mahlinger, 2:0 Sarah Hentschel

Berichterstattung: Udo Tembusch [/learn_more]

Hier klicken, um mehr zu erfahren

 Tore: 3:1 Larissa Mahlinger

Berichterstattung: Udo Tembusch

Hier klicken, um mehr zu erfahren

Tore: 1:1 Larissa Mahlinger, 1:2 Melina Klose, 1:3 Larissa Mahlinger, 1:4 Larissa Mahlinger

Berichterstattung: Udo Tembusch

Arminia Sodingen - Erler SV  3 : 2 Spielbericht

Tore: 1:1 Larissa Mahlinger, 2:1 Larissa Mahlinger, 3:2 Yasemin Borecka

Gesamtspielbericht

1. Platz: TUB Mussum                17 : 2 Tore          12 Punkte 2. Platz: Arminia Sodingen      15 : 9 Tore          12 Punkte 3. Platz: BW Wertherbruch       8 : 8 Tore          10 Punkte 4. Platz: Erler SV 08                     7 : 7 Tore              5 Punkte 5. Platz: JSG Emmerich              4 : 9 Tore              4 Punkte 6. Platz: SV Fortuna Keppeln    1 : 19 Tore             0 Punkte        

Berichterstattung: Udo Tembusch

 
20.01.2018 - 12:00 Uhr FC Frohlinde - Arminia Sodingen 0 : 1
  Kader:                                            

 Laura Pott, Leonie Saretzki, Daria Tsvetkova, Viktoria Tsvetkova, Melina Klose, Larissa Mahlinger, Lea Grützner, Yasemin Borecka, Michelle Zemelka

Ersatz:

 Sofia Pataridi (5. Minute für Daria Tsvetkova), Miriam Piwowarczyk (21. Minute für Sofia Pataridis), Lara Stankowiak (26. Minute für Leonie Saretzki), Leonie Saretztki (50. Minute für Miriam Piwowarczyk), Marie Stankowiak (76. Minute für Lara Stankowiak) 

Spielbericht

 Bereits in der 5. Spielminute mußten wir Daria wegen einer Verletzung auswechseln. Das Trainergespann Siggi und Daniel mußten die Formation umstellen. Nun zum Spiel, beide Mannschaften konnten sich nicht durchsetzen. Die Zweikämpfe wurden im Mittelfeld entschieden. In der 35. Spielminute hatten wir die erste Möglichkeit, Larissa schoß knapp am Tor vorbei. Viel mehr gab es aus unserer Sicht nicht zu berichten. Mit einem 0:0 ging es in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff bot sich das gleiche Bild bis zur 47. Spielminute: Larissa bekam den Ball zog einfach mal ab und der Ball „kullerte“ über die Linie. Das war die Führung. Frohlinde versuchte nun mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen, aber mit Glück und Geschick konnte unsere Mannschaft das verhindern. In der 68. Spielminute „haute“ Leonie den Ball auf das Frohlinder Gehäuse, aber der Schuß wurde gehalten. Die Vorlage gab Yasemin. Nun drängte die Heimmannschaft mit aller Gewalt auf den Ausgleich, der zu unserem Glück nicht fallen wollte. Diese Führung hatte bis zum Abpfiff Bestand.

Berichterstattung: Udo Tembusch

03.02.2018 - 16:30 Uhr Erler SV 08 - Arminia Sodingen 4 : 14

 

 

Kader:       

 

Laura Pott, Leonie Saretzki, Darie Tsvetkova, Viktoria Tsvetkova, Sarah Hentschel, Larissa Mahlinger, Melina Klose, Yasemin Borecka, Jana Häuser 

Ersatz:

 Lara Stankowiak, Marie Stankowiak

Spielbericht

 Nach dem mühevollen knappen Sieg gegen FC Frohlinde wollten es unsere Mädels wissen. Sie ließen den Erler SV überhaupt nicht ins Spiel kommen. Larissa konnte in der 3. Spielminute die Führung erzielen. Nach einem Zuspiel von Viktoria auf Larissa brachte das 0:2. Viktoria bedankte sich im Gegenzug für die Vorlage von Larissa, sie erzielte das 0:3. In der 13. Spielminute baute Larissa die Führung zum 0:4 aus. Viktoria hatte noch einige Möglichkeiten die sie leichtfertig vergeben hat. Nach dieser Führung haben unsere Mädels eine „Auszeit“ genommen und versucht das Spiel zu verwalten. Kurze Zeit später drehte Larissa auf und erzielte durch Vorlagen das 0:5, 0:6 und 0:7. Damit ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff konnte der Erler SV innerhalb von nur fünf Minten drei Tore erzielen. Unsere Truppe war nur kurz „beeindruckt“ und nun ging es in Richtung Erler Tor. Larissa „legte“ noch vier Tore nach und auch Viktoria versuchte Tore zu erzielen, aber es sollte nicht sein. Viktoria konnte sich in den letzten 15 Minuten „beweisen“ und schoß drei Tore. Mit einigen „Durchhängern“ zeigten unsere Mädels ein gutes Spiel.         

Berichterstattung: Udo Tembusch

10.02.2018 - 15:00 Uhr DJK TuS Rotthausen - Arminia Sodingen 1 : 6

  Kader:                        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Laura Pott, Leonie Saretzki, Daria Tsvetkova, Viktoria Tsvetkova, Sarah Hentschel, Larissa Mahlinger, Melina Klose, Yasemin Borecka, Jana Häuser

Ersatz:

 Michelle Zemelka (20. Minute für Jana Häuser), Lara Stankowiak (29. Minute für Leonie Saretzki), Jana Häuser (49. Minute für Lara Stankowiak), Leonie Saretzki (65. Minute für Sarah Hentschel), Marie Stankowiak (75. Minute für Jana Häuser) 

Spielbericht

 In der 5. Spielminute „schlug“ Larissa eiskalt zu und brachte unsere Mannschaft in Führung. Vier Minuten später spielte Larissa einen schönen Pass auf die mitgelaufene Sarah, die Rotthauser Torhüterin konnte den Schuß zur Ecke abwehren. Viktoria erhöhte in der 10. Spielminute auf 0:2. Unsere Mannschaft setzte TuS Rotthausen mächtig unter Druck, aber mit Glück und auch mit Geschick verhinderte Rotthausen bis zu diesem Zeitpunkt weitere Treffer. Sarah zog in der 19. Spielminute einfach mal ab, der Ball ging knapp am rechten Torpfosten vorbei. Larissa „krönte“ ihren Sololauf mit dem 0:3 (28.). Nun schlichen sich Fehler ein und nach einem gemeinsamen Tiefschlaf stand es in der 31. Spielminute 1:3. Unsere Torhüterin Laura sah bei diesem Anschlußtreffer nicht gut aus. Der Schuß war haltbar. Mit dieser Führung wurden die Seiten gewechselt. Nach dem Wiederbeginn setzte Viktoria Michelle gekonnt in Szene und sie „versenkte“ die Vorlage zum 1:4. Nun passierte auf beiden Seiten leider nicht mehr viel. Rotthausen war bestrebt die Niederlage in „Grenzen“ zu halten. Es dauerte bis zur 71. Spielminute, Viktoria erzielte das 1:5. Den Schlußpunkt zum 1:6 setzte Larissa.               

Berichterstattung: Udo Tembusch

03.03.2018 - 13:30 Uhr Arminia Sodingen - Schwarz-Weiß Buer-Bülse - : -
Kader:                                                          

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ersatz:

 

Spielbericht

 Schwarz-Weiß Buer-Bülse hat die Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet.

Berichterstattung: Udo Tembusch

10.03.2018 - 15:00 Uhr Schwarz-Blau Gladbeck - Arminia Sodingen 0 : 1

 

Kader:                

 Laura Pott, Daria Tsvetkova, Sarah Hentschel, Melina Klose, Larissa Mahlinger, Lea Grützner, Michelle Zemelka, Yasemin Borecka, Jana Häuser

Ersatz:

 Miriam Piwowarczyk (24. Minute für Lea Grützner), Lara Stankowiak (30. Minute für Sarah Hentschel), Lea Grützner (33. Minute für Miriam Piwowarczyk), Laura Röckers (53. Minute für Michelle Zemelka), Sarah Hentschel (53. Minute für Lara Stankowiak), Michelle Zemelka (58. Minute für Daria Tsvetkova), Daria Tsvetkova (65. Minute für Laura Röckers), Marie Stankowiak (75. Minute für Jana Häuser)

Spielbericht

 Es war kein gutes Spiel unserer Mannschaft gewesen. In der 13. Spielminute „bediente“ Larissa die mitgelaufene Lea, sie zog ab, der Ball ging unter die Latte ins Tor. Das war die Führung zum 0:1. Zehn Minuten später konnte Sarah einen Ball erlaufen, aber der Abschluß war zu schwach. Die Gladbecker Torhüterin hatte mit diesem Schuß keine Probleme. Nach dieser Aktion passierte auf unserer Seite nichts mehr, es wurden nur wenige Zweikämpfe gewonnen und Möglichkeiten leichtfertig vergeben. Nun begann die Heimmannschaft uns unter Druck zu setzen und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Die Abwehr um Daria konnte einige Aktionen „ausbügeln“. Was war nur mit unserer Truppe los? Verunsicherung und Abspielfehler häuften sich und irgendwie waren wir froh, als der Halbzeitpfiff ertönte. Das Trainergespann Siggi und Daniel gaben nochmals die Marschrichtung vor wie die knappe Führung noch ausgebaut werden kann. Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte, Gladbeck machte das Spiel und wir schauten nur zu. Ab etwa der 60. Spielminute besannen wir uns auf unsere Fähigkeiten und nun wurde es ein Fußballspiel. In der 63. Spielminute lenkte die Gladbecker Torhüterin einen Ball von Sarah geschossen zur Ecke, diese brachte nichts ein. Nur zwei Minuten später konnte Larissa Jana freispielen, aber sie vergab überhastet.  Erneut zwei Minuten später marschierte Larissa auf das Gladbecker Gehäuse, die Torhüterin konnte den Einschlag verhindern. Die letzte Möglichkeit den Vorsprung auszubauen hatte Yasemin, die Vorlage von Michelle konnte sie leider nicht verwerten, der Schuß ging knapp am linken Torpfosten vorbei.

Berichterstattung: Udo Tembusch

17.03.2018 - 13:30 Uhr Arminia Sodingen - SSV Buer 07/28 - : -

Kader:                

 

 

 

Ersatz:

 

Spielbericht

  Das Spiel ist ausgefallen, der Platz war gesperrt.

Berichterstattung: Udo Tembusch

11.04.2018 - 18:00 Uhr (Pokalspiel) Arminia Sodingen - Erler SV 08 2 : 0

Kader:                                            

 

 

 Michelle Zemelka, Daria Tsvetkova, Viktoria Tsvetkova, Sarah Hentschel, Melina Klose, Larissa Mahlinger, Lea Grüttzner, Yasemin Borecka, Jana Häuser

Ersatz:

 Paulina Klarowicz (18. Minute für Jana Häuser), Jana Häuser (77. Minute für Yasemin Borecka), Leonie Saretzki, Marie Stankowiak, Lara Stankowiak

Spielbericht

Kurz vor der Anstoßzeit verletzte sich unsere Torhüterin Laura. Das Trainerteam um Siegmund Zemelka und Daniel Roth konnten die Spielerin Michelle „überzeugen“ dass Tor zu „hüten“. In der l0. Spielminute konnten wir nach einer wunderbaren Vorlage von Viktoria auf Sarah das 1:0 erzielen. Nach dieser Führung bekamen wir das Spiel leider nicht in den Griff, der Gast setzte uns mächtig unter Druck. Daria und Larissa in der Abwehr konnten einige „Flächenbrände löschen“. Wir hatten noch einige gute Möglichkeiten die Führung auszubauen, aber die Gästeabwehr konnte das verhindern. Mit diesem „engen“ Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.  Zwei Minuten nach Wiederanpfiff flankte Sarah auf Paulina sie zog sofort ab , der Schuß ging über das Erler Gehäuse. Es dauerte bis zur 60. Spielminute als Lea einen gegnerischen Pass erlief und sofort auf das Tor „ballerte“, die Erler Torhüterin „boxte“  den Ball in das eigene Tor. Das war das 2:0. Nun riskierte Erle alles um den Anschlußtreffer und eventuell den Ausgleich zu erzielen. Larissa und Daria im Abwehrzentrum konnten den Anschlußtreffer verhindern. In der 70. Spielminute „ballerte“ Melina auf das Erler Tor, der Ball ging knapp vorbei. Unsere Mannschaft hatte noch einige gute Möglichkeiten zum Abschluß zu kommen, aber es sollte nicht sein. Es war ein „Arbeitssieg“, Erle verlangte uns alles ab. Durch diesen Sieg sind wir im Endspiel gegen Fortuna Herne. Das Trainerteam ist stolz auf Euch.   

 

14.04.2018 - 15:00 Uhr SV Horst-Emscher - Arminia Sodingen 2 : 0

Kader:                                            

Joline Locher, Daria Tsvetkova, Viktoria Tsvetkova, Sarah Hentschel, Melina Klose, Larissa Mahlinger, Lea Grützner, Paulina Klarowicz, Yasemin Borecka,

Ersatz:

Michelle Zemelka (11. Minute für Daria Tsvetkova), Jana Häuser (25. Minute für Sarah Hentschel), Leonie Saretzki (33. Minute für Michelle Zemelka), Daria Tsvetkova (50. Minute für Jana Häuser), Lara Stankowiak (60. Minute für Leonie Sarezki), Michelle Zemelka (63. Minute für Paulina Klarowicz), Marie Stankowiak 

Spielbericht

Es war ein rustikales Spiel. Der völlig überforderte Schiedsrichter war nicht in der Lage das Spiel zu „beruhigen“. Fouls auf beiden Seiten blieben ungeahndet. Es „schaukelte“ sich langsam hoch. Unschöne Szenen auf beiden Seiten ließ der Schiedsrichter ungeahndet. Nun zum Spiel: Arminia Sodingen befand sich von Beginn an in der Defensive, aber wir konnten uns befreien. Viktoria marschierte auf das Gehäuse, der Schuß ging vorbei.  Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld. Mit einem 0:0 ging es in die Pause. Nach dem Wiederbeginn spielte SV Horst-Emscher eine unschöne Partie. Sie foulten bewußt unsere guten Spielerinnen, um irgendwie die Führung zu erzielen. Nach einem brutalem Foul an Paulina hatte der Gastgeber  erreicht das unsere Mädchen „Angst“ bekamen. Als kurze Zeit später auch Larissa bei einem versuchten Durchmarsch von den Beinen geholt wurde, und der überforderte Schiedsrichter kein Foul erkennen konnte eskalierte das Spiel. Unsere Mädels waren nach dem brutalem Foul an Paulina geschockt und fanden nicht mehr ins Spiel zurück. In der 64. Spielminute ging Horst-Emscher in Führung. Zehn Minuten später stand es 2:0. Unsere Mannschaft hat dem Gastgeber alles abverlangt, aber durch die rustikale Spielweise konnten sie das Spiel für sich entscheiden.      

 

21.04. 2018 - 13:30 Uhr Arminia Sodingen - Victoria Habinghorst 4 : 0

Kader:  

 Leonie Saretzki, Michelle Zemelka, Viktoria Tsvetkova, Sarah Hentschel, Larissa Mahlinger, Lea Grützner, Yasemin Borecka, Jana Häuser, Lara Stankowiak 

Ersatz:

 Paulina Klarowicz (25. Minute für Michelle Zemelka), Michelle Zemelka (48. Minute für Jana Häuser), Marie Stankowiak (58. Minute für Sarah Hentschel), Sarah Hentschel (64. Minute für Larissa Mahlinger), Larissa Mahlinger (68. Minute für Marie Stankowiak), Jana Häuser (79. Minute für Viktoria Tsvetkova)

Spielbericht

 Lea erzielte in der 10. Spielminutedie Führung zum 1:0. Bereits zwei Minuten später spielte Sarah die mitgelaufene Larissa an, das war das 2:0. Habinghorst zeigte sich unbeeindruckt und versuchte zum Anschlußtreffer zu gelangen. Unsere Mannschaft konnte das verhindern. Nach diesem „Aufbäumen“ der Gäste war unsere Truppe wieder im Spiel. Leider wurden gute bis sehr gute Möglichkeiten vergeben. Mit diesem 2:0 ging es in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff flankte Larissa von der Torauslinie auf Sarah, sie ballerte in der 44. Spielminute „eiskalt“ auf das Gästetor zum 3:0. Danach tat sich leider nicht mehr viel. In der 70. Spielminute schoß Michelle auf das Habinghorster Gehäuse, die Torhüterin konnte ihren Schuß abwehren. Paulina konnte sich gegen zwei Gästespielerinnen durchsetzen, ihr Schuß ging an den rechten Torpfosten und leider ins Toraus. Larissa beendete in der 79. Spielminute mit einem sehenswerten Schuß die Partie mit dem 4:0.       

: Udo Tembusch

25.04. 2018 - 18:00 Uhr Arminia Sodingen - SSV Buer 07/28 0 : 2

 

Kader:  

 

 Yasemin Borecka, Viktoria Tsvetkova, Sarah Hentschel, Melina Klose, Larissa Mahlinger, Lea Grützner, Paulina Klarowicz, Jana Häuser, Lara Stankowiak 

Ersatz:

  Leonie Saretzki (27. Minute für Jana Häuser), Jana Häuser (45. Minute für Lara Stankowiak), Marie Stankowiak (53. Minute für Sarah Hentschel), Lara Stankowiak (71. Minute für Leonie Saretzki)

Spielbericht

 Unsere Mannschaft lieferte ein richtig gutes Spiel ab. Leider ist unsere Torhüterin Laura immer noch verletzt und so ging Yasemin in das Tor. Sie konnte die Schüsse der Gastmannschaft zum großen Teil „entschärfen“. An den beiden Gegentreffern war sie machtlos. In der ersten Halbzeit versuchten wir so lange wie nur möglich keinen Treffer zu kassieren. Das gelang uns. Mit einem 0:0 wurden die Seiten gewechselt. Nach dem Wiederanpfiff versuchte der Gast zum ersten Tor zu kommen, aber mit Glück und auch Geschick Ließ unsere Truppe keinen Treffer zu. Unaufmerksamkeiten in der Arminen-Abwehr  konnte SSV Buer zur 0:1 Führung nutzen. Kurz vor Spielende „warf“ unsere Mannschaft alles nach „Vorne“, um eventuell den Ausgleich zu erzielen. Aber es sollte nicht sein. Mit dem Abpfiff des Schiedsrichters konnte SSV Buer durch einen schönen Konter die Führung zum 0:2 ausbauen. Das war es dann.      

Berichterstattung: Udo Tembusch

28.04. 2018 - 11:00 Uhr ASC Leone - Arminia Sodingen 2 : 4

Kader:    

Yasemin Borecka, Daria Tsvetkova, Michelle Zemelka, Victoria Tsvetkova, Melina Klose, Larissa Mahlinger, Lea Grützner, Paulina Klarowicz, Jana Häuser

Ersatz:

Sarah Hentschel (22. Minute für Jana Häuser), Lara Stankowiak (31. Minute für Daria Tsvetkova), Daria Tsvetkova (51. Minute für Daria), Leonie Saretzki (58. Minute für Lara Stankoviak), Marie Stankowiak (71. Minute für Larissa Mahlinger)

Spielbericht

 Unsere Mannschaft ging bereits in der 4. Spielminute durch Larissa in Führung, aber es entwickelte sich kein gutes Spiel. Paulina hatte in der 13. Spielminute eine gute Möglichkeit die Führung auszubauen, doch die Leone-Torhüterin konnte den Schuß abwehren. Eine überhebliche, eine fehlende kämpferische und spielerische Einstellung unserer Arminia brachte Leone ins Spiel. in der 24. Spielminute stand es 1:1. Nun versuchte die Heimmansschaft den Führungstreffer zu erzielen und setzte uns mächtig unter Druck. Dank Larissa und Michelle wurde der Führungstreffer verhindert. Larissa spielte Lea an und ihr gelang in der 38. Spielminute das 1:2. In der Halbzeitpause gab es eine „Ansprache“ von Trainer Siegmund Zemelka an die Mädels. Viktoria flankte auf Lea, die sofort den Abschluß suchte, der Ball ging am Tor vorbei (45.). Nur zwei Minuten später konnte Paulina einen zu kurz abgewehrten Ball der Leone-Torhüterin zum 1:3 unterbringen. Nun sollte es doch für uns besser laufen, aber das war leider nicht der Fall. Die Heimmannschaft versuchte den Anschlußtreffer zu erzielen, es gelang bis zu diesem Zeitpunkt nicht. In der 55. Spielminute startete Larissa ihren „gefürchteten“ Sololauf in Richtung Leone-Tor, keine Abwehrmöglichkeit der Torhüterin, das war das 1:4. Nun versuchte unsere Mannschaft das Spiel mit nur wenig Einsatz über die Zeit zu bekommen., natürlich ging das schief. Ein grober Abwehrfehler ließ Leone in der 69. Spielminute das 2:4 erzielen. Der Gastgeber hatte noch einige Möglichkeiten, die vergeben wurden.          

Berichterstattung: Udo Tembusch

02.05.2018 - 13:30 Uhr Arminia Sodingen - VfL Grafenwald 0 : 0

  Kader:            

Yasemin Borecka, Leonie Saretzki, Daria Tsvetkova, Michelle Zemelka, Viktoria Tsvetkova, Sarah Hentschel, Laissa Mahlinger, Lea Grützner, Paulina Klarowicz 

Ersatz:

Jana Häuser (22. Minute für Leonie Saretzki), Leonie Sarettzki (57. Minute für Jana Häuser), Lara Stankowiak (70. Minute für Leonie Saretzki), Marie Stankowiak

Spielbericht

In der ersten Halbzeit passierte nicht viel. Der Gast aus Grafenwald konnte unseren Sturm vom eigenen Tor „fernhalten“. in der 45. Spielminute wurde Larissa „ausgebremst“, der Schiedsrichter gab den Freistoß fur unsere Mannschaft. Larissa zielte zu genau, der Schuß ging an die Latte. Sieben Minuten später konnte Michelle eine Gästespielerin nur unsanft vom Ball trennen, es gab Strafstoß. Yasemin verhinderte mit einer guten Parade den Rückstand. Beide Mannschaften waren bemüht kein Tor mehr zu kassieren und so endete das Spiel mit einem 0:0.  

richterstattung: Udo Tembusch

05.05. 2018 - 13:30 Uhr Arminia Sodingen - VfB Kirchhellen 12 : 1

Kader:                            

Leonie Saretzki, Daria Tsvetkova, Michelle Zemelka, Sarah Hentschel, Paulina Klarowicz, Larissa Mahlinger, Lea Grützner, Yasemin Borecka, Jana Häuser

Ersatz:

   Marie Stankowiak, Viktoria Tsvetkova, Lara Stankowiak

Spielbericht

 Bereits in der 4. Spielminute „eröffnete“ Larissa nach einen Torwartfehler die „Torflut“. Gab es in der 11. Spielminute noch Unzulänglichkeiten unserer Mannschaft, der Gast konnte zum 1.1 ausgleichen, ging es ab der 12. Spielminute nur in Richtung  Gästetor. Larissa erhöte auf 2:1. Vier Minuten später flankte Lea auf Larissa, das war das 3:1. In der 19. Spielminute vergab Daria nach einer Vorlage von Larissa überhastet eine gute Möglichkeit die Führung weiter auszubauen. Etwas später wurde Larissa im Gästestrafraum gefoult, den fälligen Strafstoß konnte Daria zum 4:1 versenken. Den Schlußpunkt in der ersten Halbzeit konnte Larissa in der 33. Spielminute mit dem 5:1 setzen. Vier Minuten nach dem Wiederbeginn war Lea zum 6:1 erfolgreich. Daria spielte einen erkämpften Ball auf Larissa das war das 7:1 (50.). Fünf Minuten später startete Larissa einen Sololauf in Richtung Kirchhellener Tor, die Torhüterin hatte keine Abwehrmöglichkeit, das war das 8:1. Yasemin war in der 57. Spielminute zur Stelle, es stand 9:1. Lea baute die Führung weiter aus, nun wurde es zweistellig (10:1). In der 75. Spielminute brachte Daria eine Flanke auf Larissa, es war das 11:1. Zwei Minuten vor Spielende schoß Larissa das 12:1.           

Berichterstattung: Udo Tembusch

12.05. 2018 - 16:30 Uhr SV Fortuna Herne - Arminia Sodingen 0 : 11

Kader:       

Laura Pott, Daria Tsvetkova, Paulina Klarowicz, Viktoria Tsvetkova, Sarah Hentschel, Larissa Mahlinger, Lea Grützner, Yasemin Borecka, Jana Häuser

Ersatz:

Leonie Saretzki (14. Minute für Jana Häuser), Lara Stankowiak (35. Minute für Sarah Hentschel), Marie Stankowiak (49. Minute für Leonie Saretzki), Jana Häuser (67. Minute für Marie Stankowiak), Sarah Hentschel (67. Minute für Lara Stankowiak)

Spielbericht

 Es ging schon gut los, bereits in der 2. Spielminute schoß Larissa über das Fortunen-Tor. nur zwei Minute später zog Lea ab, die Torhüterin wehrte den Ball zu kurz ab, Paulina war zur Stelle das war die Führung zum 0:1. Nach einen Sololauf von Larissa stand es in der 19. Spielminute 0:2. Fünf Minuten später setzte Viktoria gekonnt Lea in Szene, das war das 0:3. Im Mittelfeld konnte Lea einen Ball einer Gegenspielerin erlaufen und ließ der Fortunen-Torhüterin keine Chance, es stand 0:4 (26.). Lea konnte sich etwas später mit dem 0:5 in die Torschützenliste eintragen. In der 38. Spielminute konnte sich erneut Lea zum 0:6 durchsetzen. Unsere Mannschaft hatte in der ersten Halbzeit noch viele gute Möglichkeiten „verschenkt“. so wurden mit dem 0:6 die Seiten gewechselt. Es dauerte bis zur 56. Spielminute als Larissa eine Flanke auf Viktoria schlug, sie verwandelte zum 0:7. Fünf Minuten später war Lea zum 0:8 erfolgreich. In der 62. Spielminute nahm Viktoria einen Ball auf und marschierte uber die linke Seite auf das Fortunen-Tor, Larissa war mitgelaufen und bekam einen sehenswerten Pass zugespielt, sie verwandelte zum 0:9. Sarah konnte in der 70. Spielminute nach einer Flanke von Larissa das 0:10erzielen.Eine Minute vor Spielende war Larissa zum 0:11 erfolgreich. Auch in der zweiten Halbzeit haben wir zahlreiche Möglichkeiten vergeben das Ergebnis noch höher zu „schrauben“.         

Berichterstattung: Udo Tembusch

26.05. 2018 - 13:30 Uhr Arminia Sodingen - FC Frohlinde 1 : 3

Kader:  

 

 

 

 

 Laura Pott, Leonie Saretzki, Michelle Zemelka, Daria Tsvetkova, Viktoria Tsvetkova, Larissa Mahlinger, Lea Grützner, Yasemin Borecka, Jana Häuser

Ersatz:

Lara Stankowiak ( 20. Minute für Michelle Zemelka), Marie Stankowiak (55. Minute für Leonie Saretzki), 

Spielbericht

 Es war eine äußerst schwache Vorstellung unserer Mannschaft. Das Trainergespann war sogar der Meinung es war das schlechteste Spiel der Saison. Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich kein gutes Spiel, aber der Gast aus Frohlinde hatte keine große Mühe uns vom Tor „wegzuhalten“. Nach einem Torwartfehler konnte Frohlinde die Führung zum 0:1 erzielen. Nach diesem frühen Rückstand war unsere Truppe nicht mehr n der Lage den Gast zu fordern. Mit diesem Rückstand wurden die Seiten gewechselt. In der 45. Spielminute konnte Frohlinde die Führung zum 0:2 ausbauen. Das Trainergespann „beorderte“ Yasemin in die Sturmspitze, und nur zehn Minuten später verkürzte Yasemin auf 1:2. Nun versuchten unsere Mädels den Ausgleich zu erzwingen, aber es sollte nicht sein. Fehler im Mittelfeld und auch in der Abwehr „bescherten“ dem Gast in der 70. Spielminute das 1:3. Das war auch das Endergebnis.        

Berichterstattung: Udo Tembusch

02.06. 2018 - 15:00 Uhr VfL Grafenwald - Arminia Sodingen - : -

Kader:  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ersatz:

   

Spielbericht

Beide Mannschaften konnten sich leider auf keinen Ausweichtermin einigen. Unser Mannschaftsverantwortlicher konnte mit einem guten Vorschlag beim Verband ein Unentschieden erreichen. 

Berichterstattung: Udo Tembusch

10.06. 2018 (Finale) 15:00 Uhr Arminia Sodingen - Fortuna Herne 3 : 1

 

 

 

Kader:  

 

 

Ersatz:

   

Spielbericht

 

Berichterstattung: Udo Tembusch